Medien

Presseinformationen

 

Presseinformation / 19.7.2017

Investitionen von 16 Mio. €  für  neue Forschungs- und Technologieangebote im Bereich Mikroelektronik

Um die Position der europäischen Halbleiter- und Elektronikindustrie zu stärken, entsteht mit elf Fraunhofer-Instituten des Fraunhofer-Verbunds Mikroelektronik und zwei Instituten der Leibniz-Gemeinschaft die standortübergreifende »Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland«. Am 18. Juli feierte das Fraunhofer IAF den Auftakt für die FMD in Baden-Württemberg. 

 

Presseinformation / 1.6.2017

MIRPHAB: Sensor-Boutique für Early Adopter

Jede chemische Substanz absorbiert einen individuellen Anteil infraroten Lichts. Wie ein Fingerabdruck kann diese Absorption mit optischen Verfahren zum Identifizieren von Stoffen genutzt werden. Solche Verfahren finden z.B. in der chemischen Industrie Verwendung. Plant ein Unternehmen ein neues Vorhaben, benötigt es dafür oft individuelle Sensorlösungen. Dabei erhalten sie nun Unterstützung durch die EU-geförderte Pilotlinie MIRPHAB.

 

Presseinformation / 3.5.2017

Effiziente und kompakte Spannungswandler für die Elektromobilität

Das Fraunhofer IAF hat die weltweit erste Halbbrückenschaltung der wichtigen 600-Volt-Klasse entwickelt, bei der alle elektronischen Komponenten »monolithisch« auf einem Chip eingebettet sind. Monolithisch integrierte Halbbrücken sind Schlüsselbausteine für kompakte Spannungswandler und ermöglichen einen großen Effizienzgewinn in der Leistungselektronik. Basis hierfür ist der Einsatz des Halbleitermaterials Galliumnitrid (GaN).

Aktuelles aus dem Institut

 

News / 20.10.2017

Von hochsensiblen Satelliten und der Leidenschaft fürs Forschen

Markus Rösch erzählt im Interview, wie sein Team hochsensible Verstärker für die ESA entwickelt und wann die Satelliten starten.

 

News / 13.10.2017

Wie wirkt die LED?

Vom 19. bis 21. Oktober bietet das Projekt »SusLight« auf den Science Days im Europapark eine neue Sicht aufs Thema Licht.  

 

News / 04.10.2017

Terranova – Ein Netzstandard wird weiter gedacht

Sehr hohen Datenraten werden möglich durch eine effiziente Kombination von Glasfasertechnologie mit Richtfunkübertragung.

Journalisten-Verteiler

Wenn Sie regelmäßig Presseinformationen von uns erhalten möchten, schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff »Journalisten-Verteiler«:

Mediathek

Videos, Infomaterialien und Bilder haben wir für Sie in unserer Mediathek zusammen gestellt:

Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten rund um das Institut.