Programm

Industrietag »Sensorik für Industrie 4.0« am 16.11.2016

  Raum GALLIUM Raum ALUMINIUM FOYER
08:30 Uhr Anmeldung    
09:00 Uhr Begrüßung
(O. Ambacher, IAF)
   
09:15 Uhr Blickpunkt Politik
Innovationstreiber Industrie 4.0 in Baden-Württemberg
(C. Mayer, Ministerium für Wirtschaft und Finanzen Baden-Württemberg)
   
09:40 Uhr Blickpunkt Wirtschaft
Vernetzung in der Industrie 4.0
(M. Arnold, Arnold IT)
   
10:05 Uhr Anwendungsbeispiel
Intelligente Sensorlösungen für Industrie 4.0 Systeme von SICK
(A. Aberle, SICK AG)
   
10:30 Uhr Kaffeepause &
Interaktives World Café – Themenstationen zur Vertiefung und Vernetzung
Exponate-»Slam« & Speaker's Corner
11:15 Uhr Handschlag zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
Industrie 4.0 - was bedeutet das für unsere Unternehmen?
(Prof. Dr. Christian Kuhn, DHBW Mosbach & J. Thietke, DHBW Lörrach)
   
11:45 Uhr Blickpunkt Wissenschaft
Echtzeitfähige Funkstrecken für Machine-to-Machine-Kommunikation
(M. Schlechtweg, IAF)
   
12:10 Uhr
Blickpunkt Wissenschaft
Radarsysteme für die Mensch-Maschine-Kollaboration und hochpräzise Vermessung
(C. Zech, IAF)
   
12:40 Uhr Gemeinsames Mittagessen    
13:40 Uhr Blickpunkt Wissenschaft
Infrarot-Lasersysteme zur Echtzeit-Analytik von Feststoffen und Flüssigkeiten
(R.Ostendorf, IAF)
   
14:05 Uhr Blickpunkt Wirtschaft
Infrarot-Lasersysteme zur Flüssigkeitsanalytik
(W. Ritter, QuantaRed Technologies)
   
14:30 Uhr Blickpunkt Wirtschaft
Transfer von Forschung in die Industrie – Herausforderungen, Erfolge und Fördermöglichkeiten
(P. Klemenz, IHK Südlicher Oberrhein)
 
   
14:50 Uhr Kaffeepause    
15:15 Uhr Workshop
Sensoriklösungen für »Ihre« Industrie 4.0 – Thematische Workshops zur Radar-, Laser- und Kommunikationstechnologie
   
16:30 Uhr Gemeinsames Wrap-Up & nächste Schritte
(M. Walther, IAF)
   
17:00 Uhr Ende der Veranstaltung