Konferenz  /  16.11.2016

Industrietag »Sensorik für Industrie 4.0«

Sensorik und Vernetzung im industriellen Umfeld

Mit der Einführung von Sensor- und Aktorsystemen in die Produktion hat eine Entwicklung begonnen, die die Industrie nachhaltig verändert. „Industrie 4.0“ steht für das Zusammenwachsen der Informationstechnologie mit Maschinenbau und Elektrotechnik für intelligent vernetzte Produktionsprozesse der Zukunft. So wird es möglich, im laufenden Prozess kontinuierlich die einwandfreie Qualität der Produkte zu überwachen und in Echtzeit steuernd einzugreifen .

Null-Fehler-Konzepte schonen Ressourcen, senken die Herstellungskosten und vermeiden Fehler im Material oder gesundheitsschädliche Stoffe in Produktionsstrecken. Zerstörungsfreie Werkstoffprüfverfahren ermöglichen zudem die Kontrolle der Endprodukte im Einsatz. Die Entwicklungen am Fraunhofer IAF in den Bereichen Sensor- und Messtechnik sowie Funkstrecken zur schnellen Datenübermittlung tragen zu optimierten automatisierten Prozessen bei:  sie verkürzen die Wege der Prozessanalytik, erlauben eine direkte Inline-Prozesskontrolle und übertragen die aufgenommenen Daten ultraschnell und ohne Latenz.

Forum zum Ideenaustausch

Was bedeutet Industrie 4.0 für Ihr Unternehmen? Wie können Sie am Produktionsstandort Deutschland Ihre Wettbewerbsfähigkeit sichern – und was können wir am Fraunhofer IAF mit unserer Forschung dazu beitragen?

Neben Vorträgen zu verschiedenen am IAF entwickelten Sensor- und Datenübertragungs-Technologien für die Anwendung in der Industrie ist der Industrietag ein Forum zum gegenseitigen Austausch. In Diskussionen und Workshops wollen wir mit Ihnen Herausforderungen, Erwartungen sowie Ihren Forschungs- und Entwicklungsbedarf rund um Industrie 4.0 diskutieren. Bei einem „World Café“ und einer begleitenden Exponatsausstellung können Sie mit den Referenten und gleichgesinnten Teilnehmern in Kontakt kommen. Schaffen Sie die Basis für gemeinsame zukünftige Projekte.

Vorsprungswissen und Vernetzung

Der Industrietag ist ein exklusives Format zur Vernetzung im ausgesuchten Teilnehmerkreis. Sichern Sie sich Vorsprungswissen rund um die aktuellsten Forschungs- und Entwicklungsarbeiten. Diskutieren Sie mit uns die Potenziale und Chancen im Bereich Sensorik für einen nachhaltigen und erfolgreichen Einstieg in das Thema Industrie 4.0.