Messe  /  1.4.2019  -  5.4.2019

Mit Radar in Echtzeit ins Innere verpackter Güter blicken

Mit dem Millimeterwellenradar des Fraunhofer IAF wird das Unsichtbare sichtbar – ein Schritt Richtung 100%-Kontrolle in der Logistik, der Produktion und der Sicherheitsindustrie.

Im Frequenzbereich von 75 –110 GHz (W-Band) können kleine Objekte mittels Radar aus der Distanz – auch bei stark eingeschränkter Sicht – detektiert werden. Das IAF hat ein kompaktes, kostengünstiges und modular aufgebautes W-Band-Radar entwickelt, das vielfältig und flexibel verwendet werden kann. Es ist lediglich 78 x 42 x 28 mm³ groß und vereint hohe Reichweite und Genauigkeit.

Anwendungen

  • ƒƒIndustriesensorik: präzise Abstandsmessung trotz Sichtbehinderung, z.B. in Silos
  • Mensch-Maschine-Kollaboration: Ergänzung zu optischen Systemen, um auch durch Hindernisse zu blicken
  • ƒƒLogistik: Überwachung von Containerhäfenƒƒ auch bei schlechter Sicht
  • Materialprüfung: Zerstörungsfreie Prüfung von Fehlern in Materialien z.B. bei Rotorblättern von Windkraftanlagen
  • ƒƒFlugsicherheit: Landehilfe für Hubschrauber

 

Treffen Sie uns bei der Hannover Messe 2019 auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand und lassen Sie sich zu Ihrer Anwendung beraten.