Ausgelassene Stimmung beim Sommerfest am Fraunhofer IAF

Sommerfest 2015
© Foto Fraunhofer IAF

Eine beliebte Abkühlung bei hochsommerlichen Temperaturen war frisch zubereiteter Eiskaffee.

Sommerfest 2015
© Foto Fraunhofer IAF

Die Musik des Duos »Charme & Melone« begeisterte die Gäste und lud auch die Kleinsten zum Tanzen ein.

Sommerfest 2015
© Foto Fraunhofer IAF

Auch die Erwachsenen hatten Spaß an den bereitgestellten Spielen und bewiesen ihr Talent beim Jonglieren.

Bei bestem Sommerwetter lud das Fraunhofer IAF seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie deren Familien am Freitag den 17.Juli zu einem Grillfest auf dem Institutsgelände ein. Bis in die Abendstunden hinein wurde bei einem abwechslungsreichen Programm ausgelassen gefeiert.

Mit einem Sektempfang eröffnete Institutsleiter Prof. Dr. Oliver Ambacher das Fest und lud zum gemeinsamen Feiern ein. Im Foyer konnten sich die Gäste bei einer Hausmesse über aktuelle Entwicklungen des Instituts informieren und sich erklären lassen, woran ihre Partner, Mütter oder Väter tagtäglich arbeiten. In einer Experimentierecke durften die Kinder sogar selbst ihren Forschergeist ausleben: Begeistert brachten sie mit Zitronen eine Uhr zum Laufen, erlebten wie manche Flüssigkeiten unter Druck ihre Konsistenz verändern und betrachteten spannende Präparate unter dem Mikroskop. Gleich nebenan konnten sie sich fantasievoll schminken lassen oder sich ein buntes Ballontierchen abholen.

Für Abkühlung sorgten Planschbecken und Eiskaffee

Bei den fast schon tropischen Temperaturen fanden die Gäste nicht nur dank der Kaltgetränke Erfrischung – echte Abkühlung gab es vor allem für die Kinder, die in und um der aufgestellten Planschbecken großen Spaß hatten. Natürlich sorgten sie auch dafür, dass die umstehenden Erwachsenen in den Genuss gelegentlicher Wasserspritzer kamen. Manchen von den Eltern wagten sich sogar selbst – zumindest bis zu den Knien – in das kühle Nass. Gleich nebenan sorgte das Ape Café für weitere Erfrischung: Aus einer hübsch hergerichteten, in blau und grün gehaltenen alten Piaggio Ape heraus wurden die Besucher des Sommerfests mit duftenden Kaffee-Getränken versorgt. „Der Eiskaffee läuft heute natürlich am besten“, so Inhaber Gerald Walter, der im weißen Hemd und Fliege auch bei 35 Grad eine gute Figur als Barista machte.

Hits von den Beatles bis zum Dschungelbuch luden zum Tanzen ein

Für die musikalische Begleitung sorgte das gut gelaunte Duo »Charme & Melone«, das viele Gäste aus der Freiburger Innenstadt kannten. Dort begeistern die beiden Wahlfreiburger Alex und Jan aus Hamburg regelmäßig die Passanten. Ihre Musik kam offensichtlich auch am Fraunhofer IAF an: Im großen Halbkreis tanzten einige Gäste zu Hits von den Beatles bis zum Dschungelbuch, zwei Mädchen präsentierten ihre spontan eingeübte Tanzchoreographie und selbst die ganz Kleinen durften auf den Schultern der Eltern im Takt wippen. „Uns hat es am Fraunhofer IAF großen Spaß gemacht“, sagte Jan nach der zweiten Zugabe, bevor die beiden weiter zum nächsten Konzert aufbrechen mussten.

Währenddessen war auch die Menschentraube um die Grillstationen angewachsen, wo die institutseigenen Grillmeister sich um die knurrenden Mägen der Gäste kümmerten. „Ein voller Erfolg“, fand nicht nur IAF-Abteilungsleiterin Dr. Beatrix Schwitalla. Dies bestätigte auch die ausgelassene Stimmung der Gäste: Bis in die Abendstunden wurde gegessen, gelacht und gespielt.