Verbundprojekte

Zusammenschlüsse in Clustern und Verbünden können Kompetenzen bündeln. Dabei werden neben Industrie und Hochschulen auch außeruniversitäre Forschungsinstitute eingebunden, die für das entsprechende Themenfeld wichtige Beiträge leisten können.

 

Leitprojekte der Fraunhofer Gesellschaft#

Projekte, bei denen wir ausschließlich mit anderen Fraunhofer-Instituten zusammen arbeiten

Zero Power Electronics

»Towards Zero Power Electronics« adressiert die Frage der Energieeffizienz auf Systemebene für das »Internet of Things« über den gesamten Systementstehungsprozess. Eine effiziente Plattformlösung für IoT Hardware und -Systeme ist das Ziel.

Quantenmagnetometrie

Ziel des Fraunhofer-Konsortiums »QMag« ist, Magnetometer weiter zu entwickeln und für Anwendungen zu erproben. Dabei kommen zwei verschiedene, auf Konzepten der Quantentechnologie basierende Magnetometer Prinzipien zum Einsatz.

PREPARE-Projekte#

Institutsübergreifende Fraunhofer-interne Vorlaufforschung zur Erschließung neuer Themenfelder

mAgnes

Das Projekt mAgnes zielt auf die Entwicklung eines extrem breitbandigen Stromsensors mit höchster Dynamik für hocheffiziente Leistungswandlung ab.  

ISLAS

In dem Projekt ISLAS entwickeln die Forscher eine laserbasierte Messmethode mit innovativer photothermischer Signalerkennung.

Durch das BMBF geförderte Projekte#

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt innovative Projekte und Ideen in der Forschung durch gezielte Förderprogramme.

GaNIAL

Im Projekt GaNIAL soll die laterale Beschaffenheit des Leistungshalbleiters GaN genutzt werden, um einen neuen Grad an Leistungsdichte, Effizienz, Robustheit, Funktionalität und Zuverlässigkeit zu erreichen.

DiaPol

m Projekt DiaPol nutzen die Partner neue Entwicklungen der Quantenphysik um die Effizienz der MRT-Methode signifikant zu steigern.

HYPATIA

In dem Projekt HYPATIA entwickelt das Projektteam hochperformante und industrietaugliche Aufbautechniken, die bei der Hybrid-Integration von Schaltkreisen aus Siliciumgermanium und mHEMT Schaltkreisen eingesetzt werden sollen.

HyTeck

Im Projekt »HyTeck« werden SiGe BiCMOS und GaN Technologien in FOWLP Systemen integriert.

CoGaN

Ziel des Projektes CoGaN ist es, eine kompakte Aufbautechnik für integrierte Galliumnitrid (GaN)-Leistungshalbleiter in Kommunikationsmodulen zu erforschen.

RoKoRa

Das Fraunhofer IAF entwickelt auf Basis seiner Millimeterwellen-Radartechnologie Komponenten, die zur Integration in ein übergeordnetes Sicherheitssystem geeignet sind.

Durch die EU geförderte Projekte#

Die Europäische Union unterstützt die Wissenschaft und Forschung in Europa mit dem weltweit größten transnationalen Förderprogramm für Forschungsprojekte. Ziel ist die Schaffung eines Europäischen Forschungsraums, in dem Forschungsinitiativen in den Mitgliedsstaaten unterstützt und Ressourcen effizient gebündelt werden.

CHEQUERS

Die Projektpartner entwickeln eine verbesserte Technologie für die Ferndetektion von explosiven oder toxischen Stoffen mithilfe durchstimmbarer Quantenkaskadenlaser (QCL).

GreenDiamond

Ziel des Projektes ist es, wettbewerbsfähige leistungselektronische Bauelemente mit großer Bandlücke aus Diamant herzustellen, sowie den ersten Leistungswandler mit Hilfe dieser Diamantbauelemente zu realisieren.

DIACAT

Ziel des Projekts DiaCat ist die Entwicklung einer neuen Technologie für die direkte photokatalytische Umwandlung von CO2 in Feinchemikalien und Brennstoffe mithilfe von sichtbarem Licht.

MirPhab

Der miniaturisierte EC-QCL mit integriertem MOEMS-Beugungsgitter ist eine bedeutende technologische Komponente, die in diesem europäischen Projekt zur Produktreife weiterentwickelt und über die europäische Pilotlinie »MirPhab« angeboten wird.

INSIGHT

Durch die monolithische Integration neuartiger III-V Halbleitertransistoren auf Siliziumsubstraten könnten heutige CMOS System-on-Chip Lösungen für Anwendungen im Millimeterwellen-Frequenzbereich deutlich leistungsfähiger werden.

RadioNet

Im Projekt »RadioNet« wird die nächste Generation von Empfangssystemen für europäische Radioteleskope entwickelt.

 

GaNonCMOS

Das übergeordnete Ziel des Projekts ist die Entwicklung neuartiger, kostengünstiger und zuverlässiger GaN-basierter Prozesse, Komponenten, Module und Integrationsschemata.

AQUARIUS

Die Wasserqualität über Sensoren aus abstimmbaren Quantenkaskadenlasern kontinuierlich zu kontrollieren: Dies ist das Ziel des EU-Forschungsprojekts AQUARIUS.

 

Terranova

Neue Systemarchitekturen zur Einbettung von breitbandigen drahtlosen THz Verbindungen in optische Glasfaserstrecken sind das Ziel dieses Projektes.  

 

ThoR

Eines der Ziele des Projektes ist es, die immensen Datenmengen, welche bei der Kommunikation in Mobilfunknetzen anfallen, mittels THz-Richtfunkstrecken als Backhaul in das Kernnetz der Mobilfunkanbieter zu übertragen.

 

ASTERIQS

Quantentechnologien aus der Laborumgebung in die Anwendung bringen ist das Ziel des Projekt ASTERIQs im FET Quantum Flagships der Europäischen Union.

 

MetaboliQs

Im Projekt wird ein neuartiger Diamant-Polarisator entwickelt, der bei Raumtemperatur eine 160-fach höhere Effizienz sowie eine 40-fach schnellere und 4-fach billigere Polarisation ermöglicht als bisher.

 

5G_GaN2

Ziel ist es für die neuen Frequenzbänder bei 5G die verfügbare Ausgangsleistung und die Energieeffizienz der Netz-Infrastruktur durch den Einsatz Galliumnitrid (GaN) –basierter Leistungsverstärker zu erhöhen.