Industriewoche Baden-Württemberg

Fraunhofer-Forscher zeigen ihre Arbeit anlässlich der Industriewoche Baden-Württemberg am 22. Juni 2017 in der Meckelhalle in Freiburg

Die Fraunhofer-Ausstellung im Sparkassen-FinanzZentrum in Freiburg zeigt, was angewandte Forschung für die Unternehmen und Menschen im Land leisten kann.
© Foto shutterstock/ Fraunhofer IPM

Die Fraunhofer-Ausstellung im Sparkassen-FinanzZentrum in Freiburg zeigt, was angewandte Forschung für die Unternehmen und Menschen im Land leisten kann.

Mit einer interaktiven Ausstellung in der Meckelhalle im Sparkassen-FinanzZentrum mitten in der Freiburger Innenstadt präsentieren die Freiburger Fraunhofer-Institute am Donnerstag, 22. Juni 2017, von 9 bis 18 Uhr ihre Arbeit an der Schnittstelle zwischen Forschung und Industrie. Die Ausstellung findet im Rahmen der vom Landesministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau ini­tiierten Industriewoche Baden-Württemberg 2017 statt. Sie wendet sich an die breite Öffentlichkeit und insbesondere auch junge Menschen, die sich über angewandte Forschung und deren Berufsbilder informieren wollen.

Angewandte Forschung hat viel mit unserem Alltag zu tun. Sie untersucht Prozesse und schafft Lösungen: Was passiert z. B. bei einem Fahrzeugcrash? Wie überwacht man Trinkwasser per Laser? Worauf kommt es bei energieeffizienten Gebäuden an? Wie baut man Kühlschränke ohne schädliche Kältemittel? Dabei wartet sie mitunter mit überraschenden Ansätzen auf: Wie können bionische Strukturen thermische Prozesse optimieren? Was haben Reibwerte mit einer Carrera-Bahn zu tun? Anhand von Exponaten zeigen junge Forscherinnen und Forscher, wie Fraunhofer zusammen mit der Industrie neue Technik entwickelt. Darüber hinaus können sich insbesondere auch junge Menschen einen Eindruck vom Berufsbild einer Forscherin oder eines Forschers verschaffen. »Mit dieser Ausstellung bringen wir der breiten Öffentlichkeit unsere Arbeit näher und zeigen, wie Ideen aus der Forschung zusammen mit der Industrie zum Wohle der Menschen umgesetzt werden, regional, national und global«, so Prof. Dr. Karsten Buse, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Physikalische Messtechnik IPM.

Die Freiburger Fraunhofer-Institute

Freiburg ist mit fünf Instituten und insgesamt mehr als 2.000 Mitarbeitenden der größte Fraunhofer-Standort. Die Freiburger Fraunhofer-Institute, das sind: Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF, Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik oder Ernst-Mach-Institut EMI, Fraunhofer-Institut für Physikalische Messetechnik IPM, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM.

Die Besucher der Ausstellung erfahren auch, was sich hinter dem »Leistungszentrum Nachhaltigkeit Freiburg« verbirgt, in dem die Fraunhofer-Forscherinnen und -Forscher eng mit der Universität Freiburg zusammenarbeiten.

Die Industriewoche Baden-Württemberg findet vom 19. bis 25. Juni 2017 im gesamten Land statt. Auf dem Programm stehen Veranstaltungen und Ak­tionen in Unternehmen, Institutionen und Verbänden. Als Forschungspartner für die Industrie im Land unterstützen die fünf Freiburger Fraunhofer-Institute die Industriewoche Baden-Württemberg 2017. Gemeinsam mit Industriepartnern zeigen wir, was Forschung für die Unternehmen und Menschen leisten kann.