Ressourceneffiziente LED-Technologie

Die LED zeichnet sich durch Energieeffizienz und Langlebigkeit aus. Sie ermöglicht es nicht nur den globalen Energiebedarf für Beleuchtung zu senken, sondern auch die Kosten für die Verbraucher. Ihr hoher Anschaffungspreis stellt jedoch häufig eine Hürde bei der Kaufentscheidung dar. Neben dem Ziel die Fertigungskosten von LEDs zu senken steht im Projekt auch die intelligente Sensorik im Mittelpunkt. Darüber hinaus werden die Entwicklungen durch Markt- und Akzeptanzforschung ergänzt.

Projekttitel SusLight − Sustainable LED Lighting  
Laufzeit 2015 – 2017  
Fördermittelgeber
  • Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
  • Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg
  • Fraunhofer-Gesellschaft
 
Kooperationspartner
  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Hahn-Schickard-Gesellschaft, Freiburg
 
Projektleiter Dr. Michael Kunzer
 
Ziele
  • ƒƒErhöhung der Effizienz von LED-Modulen
  • ƒƒEntwicklung effizienter, kompakter Schaltwandler für LED-Module
  • ƒƒEntwicklung stromsparender Regelelektronik für LED-Schaltwandler
  • ƒƒIntelligente LED-Steuerung abhängig von humanen sowie Umgebungs-Faktoren
  • ƒAnalyse von Konsumentenentscheidungen zum Einsatz von LEDs
  • ƒƒVerhaltenswissenschaftliche Akzeptanzforschung auf Business-to-Customer-Märkten
  • ƒƒMarktsegmentierung in der Allgemeinbeleuchtung
  • ƒƒWirtschaftspolitische Akzeptanzforschung zur Einführung und Förderung technischer Neuerungen