Dual getriebener photonischer Sensor zur Überwachung von Biogasanlagen

Biogasanlage
© Foto Wolfgang Jargstorff - Fotolia.com

Im Verbundprojekt »PhotoBioSense« wird ein neuartiges Messver­fahren für die Vor-Ort-Diagnostik von Biogas erforscht. Es werden spektroskopische Grundlagen erarbeitet und die erforderliche Messtechnik zur schnellen und zuverlässigen Konzentrations­bestim­mung sowohl der Hauptbestandteile des Biogases als auch von Spurengasen bereitgestellt. Am Fraunhofer IAF wird dazu eine weit durchstimmbare Laserquelle im mittleren infraroten Wellenlängenbereich auf Basis von Quantenkaskadenlasern entwickelt.

 

Projekttitel PhotoBioSense  – Dual getriebener photonischer Sensor zur Überwachung von Biogasanlagen  
Laufzeit 2015 – 2018  
Fördermittelgeber BMBF – Förderinitiative »Vor-Ort-Analytik mit photonischen Verfahren für den Einsatz in den Lebenswissenschaften«  
Kooperationspartner
  • ExTox Gasmess-Systeme GmbH, Unna
  • PicoLas GmbH, Herzogenrath-Kohlscheid
  • Sacher Lasertechnik GmbH, Marburg
  • Sensor Photonics UG, Marburg
  • TU Clausthal, Goslar
  • NESTEL Technologie und Elektronik GmbH, Hopferbach
  • DBFZ GmbH, Leipzig
 
Projektleiter Dr. Ralf Ostendorf
 
Ziele
  • QCL-basierte modensprungfreie Laser-Anregungsquelle für die photoakustische Spektroskopie
  • Realisierung eines Messsystems mit hohem dynamischen Bereich für den Multispeziesnachweis in Biogasen
  • Erstellung und Test eines Demonstrators unter realen Betriebsbedingungen am Deutschen Biomasseforschungszentrum