Kompakte breitbandig abstimmbare Infrarot-Laserquellen

Das Fraunhofer IAF entwickelt ein kompaktes Messsystem im mittleren infraroten Spektralbereich (MIR-Bereich), das auf einer schnell abstimmbaren, miniaturisierten MIR-Laserquelle basiert. Diese beruht auf der Kombination von Quantenkaskadenlasern mit optischen Mikrogittern. Die hohe spektrale Leistungsdichte dieser Laserquelle erlaubt den Einsatz einfacher ungekühlter Detektoren sowie photo-akustischer Messzellen, und somit die Realisierung kostengünstiger MIR-Messsysteme.

 

Projekttitel KompLas − Kompakte breitbandig abstimmbare Infrarot-Laserquellen für spektroskopische Prozesskontrolle und Diagnostik  
Laufzeit 2013 – 2016  
Fördermittelgeber Fraunhofer-Gesellschaft – Marktorientierte Vorlaufforschung (MAVO)  
Kooperationspartner
  • FhG IPMS, Dresden
  • FhG ITEM, Hannover
  • FhG ICT, Karlsruhe
  • FhG IVV, Freising
 
Projektleiter Dr. Ralf Ostendorf
 
Ziele
  • Entwicklung einer kompakten, spektral breitbandigen MIR-Laserquelle
  • Schnelle Durchstimmbarkeit der Laserquelle mit Scanraten bis zu 1kHz durch Kombination von Quantenkaskadenlasern mit Mikrogittern
  • Auf der Laserquelle basiertes modulares Inline-Messsystem mit schneller Datenerfassung
  • Evaluierung des Messsystems in der chemischen Prozesskontrolle, der Lebensmittelqualitätssicherung sowie der Atemwegs- und Aerosoldiagnostik