Hermetisch abschließende, lumineszierende Keramiken für LEDs

Die am Fraunhofer IAF entwickelte weiße LED revolutioniert gegenwärtig die Beleuchtung. Dennoch ist der Einsatz von LEDs in heißer, feuchter oder chemisch belasteter Umgebung aufgrund der aktuellen Gehäusetechniken problematisch. Unter Verwendung von Leuchtkeramiken in Kombination mit neuartigen Gehäusetechnologien werden im Projekt hermetisch gedichtete Hochleistungs-LED entwickelt, die das Einsatzspektrum von LEDs in solchen Umgebungen deutlich erweitern.

Projekttitel HeraKLED – Hermetisch abschließende, lumineszierende Keramiken für LEDs  
Laufzeit 2015 – 2017  
Fördermittelgeber Fraunhofer-Gesellschaft – Förderung der wirtschaftsorientierten strategischen Allianz  
Kooperationspartner
  • Fraunhofer IKTS
  • Fraunhofer IZM
  • Fraunhofer IOF
 
Projektleiter Dr. Michael Kunzer  
Ziele
  • Entwicklung von Leuchtkeramiken für weiße und farbige Konversion-LEDs
  • Robuste Hochleistungs-LEDs für herausfordernde Betriebsbedingungen
  • Polymerfreie, hermetisch abschließende Gehäusetechnologie
  • Senkung der Produktionskosten durch Wafer-Level-Verhäusung
 
Publikation Influence of sample thickness and concentration of Ce dopant on the optical properties of YAG:Ce ceramic phosphors for white LEDs.
Wätzig, K.; Kunzer, M.; Kinski, I.;
In: Journal of Materials Research 29 (2014), 19, S.2318-2324